Moneyball II Premiere in Hollywood

Moneyball jetzt mal anders, nicht mit so wenig Geld wie möglich, sondern mit so viel wie möglich ein neues Team aufbauen . Der Erfolg soll sofort einschlagen, hier will keiner lange warten.  Hollywood machts möglich, sind die Dodgers jetzt die neuen Yankees von der Westküste oder vielleicht passt der Name LA Red Sox besser?!

Grösster Spielerwechsel der Dodger- vielleicht sogar der Baseball-Geschichte

Einer der grössten Transfers der Baseballgeschichte ist fast ohne Vorwarnung über die Bühne gegangen.  Letzte Woche kam das Gerücht auf, dass die Dodgers Interesse an Adrian Gonzales bekunden, nachdem dieser von den Red Sox auf Waivers gestellt wurde.  Keine 24 Stunden später hat er schon einen Schläger für die Dodgers in der Hand.

Gonzales jetzt bei Dodgers unter Vertrag

Ex Red Sox Slugger now in Dodger Blue

Bei seinem ersten At Bat für die Dodgers hat er dann auch gleich mit einem 3 Run Homerun einen kleinen Vorgeschmack seiner Qualität geliefert.  Der gebürtige Mexikaner, der in San Diego aufgewachsen ist, soll in LA zum Publikumsmagnet werden.

Gonzo ist aber nur ein Teil eines 9 Mann- Mammut-Geschäfts, von der Anzahl her ein ganzes Baseball-Team, welches die Koffer schnell packen musste.  2 Top Pitching Talente aus dem Dodgers Farm System zusammen mit James Loney gingen an die Red Sox. Weitere 2 sehr prominente Red Sox sind in dem Deal zu den Dodgers gekommen.  Ausser Josh Becket, dem rechtswerfenden Pitcher, der seit seinem  Titel 2007 in der World Series in den letzten Jahren eher für Schlagzeilen ausserhalb des Feldes gesorgt hat und dieses Jahr im Formtief steckt.  Dazu Carl Crawford, All-Star Outfielder, der gerade eine  OP hinter sich gebracht hat und erst nächstes Jahr für die Dodgers aktiv wird und noch Nano, eher ein Auswechselspieler fürs Infield  .  Insgesamt übernehmen die Dodgers Gehälter von über 250 Millionen Dollar.

Jetzt gewinnen heisst die Devise

Die neuen Besitzer der Dodgers kleckern wahrlich nicht beim Geld ausgeben, sie klotzen.  Sie haben seit ihrem Antritt, zusammen mit dem Kaufpreis im Frühjahr, schon über eine halbe Milliarde ausgegeben.  Das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht. Magic Johnson, einer der neuen Besitzer, sagt “We want to win now, we understand that you have to spend money to be good in this league.”

Vor kurzem haben sie schon Shane Victorino von den Phillies und Hanley Ramirez von den Marlins geholt, jetzt muss der Funke noch auf die Fans überspringen, bislang haben  sich die Zuschauerzahlen von ihrem Tief der lezten Jahre noch nicht so richtig erholt.  Was meint ihr, bringen die neuen die Feuerkraft um die Dodgers in die Playoffs zu hieven?

Falls ihr auch lernen wollt wie man wie ein Profi schlägt, empfehlen wir unser kostenloses ebook “Homerun” featuring Chris Zirzlmeier, der gerade zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister mit den Buchbinder-Legionären geworden ist.  Glückwunsch an Chris und sein Team.

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.