World Series: Cora und die Red Sox erklimmen den Thron…

World Series: Cora und die Red Sox erklimmen den Thron…

… Sonnenuntergang für Roberts, Kershaw und die Dodgers.

Die Boston Red Sox gewinnen die World Series schon im 5. von 7 möglichen Spielen.

Für die Dodgers bleibt zum 2. Jahr in Folge nur die Vizemeisterschaft… ein undankbarer 2. Platz der Playoffs.

Viele behaupten es ist das beste Red Sox Baseball Team allerzeiten… vielleicht sogar das beste Team allerzeiten?

World Series Boston Red Sox

Was für ein Team… die Boston Red Sox gewinnen den World Series Titel zum 4. Mal seit 2004

Ich finde Vergleiche verschiedener Äras immer etwas schwierig. Natürlich werfen heutzutage Pitcher härter denn je. Dafür sind aber die Hitter auch in der Lage, einen Fastball von 180KmH aus dem Stadion zu schlagen.

Das ist aber eine andere Geschichte, können wir ja ein anderes Mal diskutieren. Hier soll es ums Jetzt gehen…

… man kann viel über die Manager sagen. Eins steht fest… im Grunde sind die Manager oder Coaches völlig unterbezahlt im Profi Baseball.

Ich glaube, Cora bekommt momentan „nur“ 800.000.- USDollar im Jahr…

… nicht schäbig im Vergleich zu Otto Normalverbraucher, aber Peanuts für einen gestandenen MLB Profi.

Aber wie wichtig waren denn die Entscheidungen der beiden Coaches? Sehr wichtig, finde ich.

Das moderne Baseball Spiel lebt ja (leider?) von Sabermetrics, Statistiken und wie diese von den Coaches übersetzt werden. Hinterher kann man immer sagen: Das war richtig- das war falsch. Aber keiner ist perfekt.

Wenn dein Team dich nach einer Fehlentscheidung aus dem Schneider holt, wird das schnell vergessen. Auch Alexander Cora machte ein paar Fehler,zum Beispiel als er den Starter Rodriguez einen Hitter zu lange im Spiel gelassen hat und es einen Homerun von Yasiel Puig zum 4:0 in Spiel 4 gab.

Dass Roberts Entscheidungen keine Früchte trugen lag aber nur zur Hälfte an ihm. Hätten die Dodger Reliever nicht versagt und Homeruns abgegeben, wäre Cora sicher kritisiert worden. So ist Roberts jetzt der Buhmann.

Ich muss gestehen, ich hatte als Dodgers Fan schon während des Spiels kein gutes Gefühl als er Madson reinbrachte… dann auch noch 2 Nobody Pitcher… Alexander und Fjord oder wie der Typ heisst.

OHA, dachte ich nur… wenn das nur gut geht. Tat es aber nicht. Aber wenn man seinem Closer, in dem Fall Kenley Jansen, nicht mal mehr den Ball geben kann, ohne dass es Homeruns hagelt, dann liegt es nicht nur an Roberts.

Ich frage mich, ob die Dodgers nicht lieber ihr hohes Budget für bessere Pitcher hätten ausgeben sollen. Typen wie Buehler, 99-104mph. Lights out.

Jedenfalls eine interessante World Series. Top Spielzüge. Spannend, fast bis zuletzt. Vor allem das 18 Inning Spiel wird in Erinnerung bleiben. Das längste aller Zeiten. Inzwischen World Series Geschichte. Ein Jahrhundertrekord.

Glückwunsch an die Boston Red Sox. Verdient gewonnen. Kämpferisch, spielerisch und auch vom Pitchen und Coaching besser als alle anderen dieses Jahr. Wächst da eine neue Dynastie hoch?. Das Team ist noch jung… Cora wird sicherlich zurückkommen.  Wie lange wird der Kater der Red Sox über die Freude des Titels anhalten… schaffen sie es nächstes Jahr wieder die World Series zu gewinnen? Die Chancen stehen auf jeden Fall gut… und was ist mit den Dodgers? Kershaws Vertrag läuft aus… vielleicht wollen ihn die Dodgers gar nicht mehr unbedingt in LA halten. Seine Leistung hat doch in den Playoffs sehr zu wünschen übrig gelassen.

Roberts hat L.A. jetzt zum 2. Mal hintereinander in die World Series geführt.  Reicht das den Ansprüchen von Magic Johnson und den anderen Ownern im wilden Westen- oder werden die Karten neu gemischt?

P.S. GEWINNSPIEL

Ich weiss. der eine oder andere würde gern wissen, ob er im Gewinnspiel den tollen Louisville Slugger Holz Baseballschläger gewonnen hat… aber wir müssen erst mal auswerten. Es haben über 100 tolle Baseball Fans teilgenommen. Vielen Dank nochmal dafür an dieser Stelle.

Ich denke, morgen wird von einer unabhängingen Glücksfee ausgelost und dann wird der Gewinner spätestens Mittwoch bekannt gegeben…

… in der Zwischenzeit noch eine Meldung. Weniger spektakulär als der Gewinn der World Series. Aber auch die Red Sox und Dodgers haben als Kinder mal angefangen. Deswegen vielleicht interessant. Heute sind Louisville Slugger Senior League Jugendschläger reingekommen. Top Preisleistungsverhältniss und der Weihnachtsmann steht zwar noch nicht vor der Tür…  aber immerhin macht er sich am Nordpol schon mal bereit.

{lang: 'de'}

4 Kommentare zu “World Series: Cora und die Red Sox erklimmen den Thron…

  1. Sofasportler

    Kleine Korrektur: Claytons Vertrag läuft nicht aus. Er hat eine Opt-Out-Klausel nach Jahr 5 (also jetzt, 2018). Sein Vertrag läuft noch 2 Jahre. Er wäre erst ab 2021 UFA

  2. Sofasportler

    Sorry, habe die Antwort erst jetzt gesehen.

    Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass Clayton bei den Dodgers bleiben wird. Kolpotiert wird ein neuer 3-Jahresvertrag über 93 Millionen Dollar, der dann aber über keine opt-out-Klausel mehr verfügen wird.

  3. Coach

    Gut für die Haupt Saison, aber in der Post Season wirds Immer brenzlig bei den Dodgers Pitchern… Letztes Jahr hat Yu Darvish das letzte Spiel vergeigt. Dieses Jahr Kershaw und Janson. Nicht zum ersten Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.