6 Vorraussetzungen von einer Infield Fliege

Für viele Spieler und angehende Coaches gibt es eine Regel, die scheinbar nur von den Umpires verstanden wird.  Mitten im Spiel ruft ein Umpire plötzlich “Infield Fly”.  Huh? Bitte was, eine Infield Fliege?  WTF.

Infield Fly Regel beim Baseball

Infield Fly Rule

Die 6 wichtigsten Punkte beim Infield Fly Rule

  • Eine Infield Fliege (Infield Fly) wird nur angewandt wenn sich zumindest Runners auf 1st und 2nd Base befinden, dazu weniger als 2 Outs.
  • Der Batter ist automatisch Out wenn ein Infield Fly bei einem Fair Ball gecalled wird.
  • Der Ball ist Live, Runner dürfen auf eigenem Risiko versuchen weiter zu kommen.
  • Wird nicht bei Bunt, Line Drive, oder Foul Ball angewandt.
  • Macht keinen Unterschied ob der Ball bei einem Infielder, Outfielder oder ob der Ball überhaupt gefangen wurde. Sobald Infield Fly gecalled wird ist es unwiderruflich eine Infield Fliege, der Batter ist Aus.
  • Wenn der Umpire kein Infield Fly ruft ist es auch keins und die Defense könnte theoretisch das machen was damit verhindert werden sollte

Der Sinn des Infield Fly Rules besteht darin die Runner zu schützen, damit der Ball nicht absichtlich fallen gelassen wird um ein leichtes Double Play zu spielen. Nenne ein paar andere Sonderregeln beim Baseball. Wer kennt noch eine?

{lang: 'de'}

4 Kommentare zu “6 Vorraussetzungen von einer Infield Fliege

  1. AvatarWiller #55

    Wir hatten erst am Wochenende wiedermal so eine Sizuation auf Rügen. Für mich ist es immernoch ziemlich verwirrend, deshalb trifft sich der Zufall, dass du gerade heute darüber schreibst nochmal gut 🙂

  2. AvatarNo.4#

    Bei uns in Österreich ist eher teilweise leider umgekehrt hatten diese saison schon ca. 3 Situation bei de Herren wo kein infield fly gecalled wurde und die Coaches ihn danach drauf aufmerksam machten .

  3. AvatarCoach

    Auch cool, wurden denn Double Plays daraus? Infield Fly nachträglich geht nicht, die Hinweise könnten höchstens als Anregung zum Regelstudium dienen. Schade, es ist wie auch den Kommentaren zu entnehmen ist, eigentlich ein recht häufiges Vorkommniss. Finde nur die Umpire sollten auch nicht übertreiben und alles, was in die Luft vor den Outfieldern fällt, als Infield Fly abregeln. Die Regel spricht ja ausdrücklich von “Fangbaren” Fly Balls im Infield Bereich. Also im Grunde nur die, die ein Double Play, durch absichtliches fallen lassen, ermöglichen würden.

  4. AvatarNo.4#

    Nein ,leider einmal hat dann der 3rd Baseman verworfen und die Anderen 2 mal konnte der SS den Ball nicht Fangen weil er beide mal genau in die Sonne schaun musste nd nichts mehr sah und sich bügte , und ich aus dem RF genau sah das wenn er einfach stehn geblieben wäre den Ball gefangen hätte . Vielleicht wird es ja nächste saison besser .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.