Taking Third

Folgende Baserunning  Situation:  Läufer auf Zwei, Ein Aus.

Du bist mit einem Out auf  Second Base gekommen, egal wie.  Zwei-Basehit, Base on Balls und Steal.  Wie auch immer, wichtig ist nur zu wissen das kein Runner bzw. Läufer auf First Base ist. Also kein Force Play auf Drei.  Du gehst mit  dem Pitch ein paar Schritte mit, secondary Lead.  Dein Team Kollege schlägt einen Ground Ball Richtung Shortstop.  Wie verhält man sich in dieser Situation als Base Runner?

Es gibt einen einfache Regel, die man in dieser Situation folgen kann und sollte.  Wenn der Ball vor einem zum Shortstop geschlagen wird, zurück auf Zwei.  Das Risiko wäre zu gross das der Wurf von Short zum Dritten Base geht und ein Tag Play verursacht.

Wenn man hingegen so laufen kann dass der Ball hinter einem zum Shortstop geht, man also schon am ankommenden Ball vorbeilaufen kann, sollte man bis auf Drei durchlaufen, eventuell mit Slide, aber auf jeden Fall machbar.

Diese Situation kann man auch  beim Training als Baserunning Drill üben, und man bekommt ein besseres Gefühl dafür was in dieser wichtigen Situation zu tun und machbar ist, da man ja schon in scoring Position ist, aber auf Drei vorrücken kann.

English Version:

Following Baserunning Situation:  Runner on second, one out.

No one on first base, so there is no force out on third.  Your teammate hits the ball to short, what do you do?

There is a simple but effective Baserunning Rule for runners in this situation.  If you can cross the path of the ball before it goes through to the shortstop, then advance to third.  If on the other hand, the ball crosses your path before you are able to run toward third base, then you should retreat to second.

This drill can be done in practice with a coach fungoing ground balls in the direction of the shortstop, mixing the balls up, some more toward second, some toward the hole between third and short.  A line of players take turns, advancing to third or going back to second, according to the situation.

.

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.