An diesem Tag 10.12

Veröffentlicht von

Am 10.12.1919,  in der Baseball Geschichte, wird der Spitball

verboten, bis zu diesem Zeitpunkt durften die Pitcher Fremdkörper wie Spucke und Kautabak auf den Bällen „Aufbringen“ was die Richtung des Pitches durch die entstehende Unwucht beeinflußt hat.  Der Spitball  war für Batter bzw. Schlagmann unberechenbar und sehr schwer zu schlagen. Es muss für sie so gewesen sein, als ob ihr Baseballschläger ein Loch hatte.   Eine Übergangsregelung gab es trotzdem, die „Grandfather Rule“.  Die Pitcher die vorher schon den Spitter benutzten durften ihn auch weiterhin werfen.

Am 10.12.1973

beschließt die American League den DH einzuführen.  Der Designated Hitter

wird erstmal auf Probe für drei Jahre eingeführt und ist heute kaum wegzudenken, obwohl es sehr kontroverse Meinungen gegen diese Regelung gibt.  Für einen Baseball Purist ein Graus.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.