Baseball Schlagtechnik Hitting Tipp des Monats

Hitting Tipp des Monats:  The Shoulder to Shoulder Swing

Von Schulter zu Schulter Schlagen

Der Kopf des Hitters, wenn er zum Pitcher schaut, befindet sich am Anfang des Schlags über der vorderen Schulter.  Hinterher,  wenn er den Schwung vollendet hat, ist der Kopf über der hinteren Schulter.  Der Kopf bleibt aber während dem Schlag ziemlich still, die Augen folgen dem Ball, es sind die Schultern die sich während der Hüftrotation des Batters  bewegen.  Diesen ganzen Vorgang nennt man den Shoulder zu Shoulder Swing.

Der Schulter zu Schulter Schwung
Chris Zirzlmeier mit guter Schlagtechnik

Während der Hitter  die Augen  auf den Ball gerichtet hält, um den Ball gut zu sehen und die Pitchbewegung abzuschätzen, muss er gleichzeitig die Hände und den Körper in die Position bringen, aus der er den Ball optimal mit dem Baseballschläger trifft.  Die Hände gehen, nachdem der Schlag mit den Hüften gestartet wurde, direkt zum Ball.  Sie bleiben dabei innen, über und hinter dem  Ball.

Auf dem Bild sieht man  Chris Zirzlmeier, First Baseman und aktuellen deutschen Meister aus Regensburg an seiner Schlagtechnik arbeiten.  Er hält den Kopf unten und nach der Hüftdrehung ist dieser über der hinteren Schulter.

Von hier muss er nur noch den Schläger durch die Strike Zone ziehen und den Schlag mit voller Wucht zu Ende bringen.

Schreibe einen Kommentar