Baseball-Schlagtechnik Tipp des Monats

Veröffentlicht von

In diesem Hitting Tipp des Monats  geht es darum den Schlag komplett zu vollenden:

Mit dem Baseballschläger voll durchziehen-

Der letzte Teil des Schlags ist der “Follow Through”

Foto von anthonyamobi aus dem Fotostream auf Flickr “2011 Orioles Spring Training”

Baseballschläger Technik
Schlag zu Ende führen

Follow through ein Begriff beim Baseball, der auch beim Werfen  und Fielden benutzt wird und wörtlich übersetzt “folgedurch” heissen würde.

Gemeint ist, dass die angefangene Bewegung, in diesem Fall der Schlag, bis zu Ende durchgeführt wird. Viele Hitter brechen den Schwung zu früh ab. Sie treffen den Ball und bewegen den Schläger zurück, oder halten ihn an, anstatt noch mehr Geschwindigkeit mit den Händen zu entwickeln und “durch” den Ball zu schlagen.

Der Follow-Through ist praktisch der letzte Schritt, um maximale Geschwindigkeit hinter den geschlagenen Ball zu bringen. Danach sollten beide Knie und der Bauchnabel in Richtung Pitcher zeigen.

Bei einem guten Schwung startet der Hitter den Schwung kurz, schlägt durch den Ball und beendet den Schwung lang, um zu verhindern, dass er den Schlag zu früh abbricht.

Merke: Mit dem Baseballschläger kurz zum Ball, treffen und lang enden.  Einen Volltreffer landet man auch mit den neuen Mattingly V-Grip Bats, bei Dugout24, unter Baseballschläger zu finden.  Nicht am falschen Ende sparen, ein guter Schläger ist Gold wert, und die Mattingly V-Grip haben momentan sogar einen sehr günstigen Sonderpreis in Deutschland zur Einführung.  Hau rein und Weg…;-)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!