Hitting Tip des Monats

Veröffentlicht von

“Jump to Hit” oder “Sit to Hit” sind beides Begriffe die auf das gleiche rauslaufen, in der besten Positon zu stehen, um so lange wie möglich zu warten,  bis man wirklich nach dem Pitch schlägt.

Sit to hit

Hört sich komisch an, aber wenn man darüber nachdenkt, sowie es von uns gemeint ist wird es logisch.

Um sich richtig an den Schlag zu stellt Euch  folgendes  vor.

Jump to hit: Von einer kleinen Mauer springen und die Stellung der Füße, Beine und der Körperhaltung beachten.

Wie landet man?  Die Füße etwas breiter als Schulterweit auseinander.  Die Knie sind leicht gebogen bereit wieder nach oben zu schnellen.  Die Körperhaltung ist angespannt.

Man kann sich auch vorstellen beim Schlag auf einem Hocker zu sitzen. Die Bezeichnung “Sit to Hit”

kann man sich dabei gut vorstellen, ähnlich wie auf dem Bild.  Don Mattingly von den New York Yankees hat diese Methode beim schlagen angewandt.  Verwendet dazu den Mattingly V-Grip Baseballschläger, und ihr habt schon ein paar sehr wichtige Tipps um besser zu schlagen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!