Joe Torre hört bei den Dodgers auf

Veröffentlicht von

Der 70 jährige Manager gab bekant das er nach dieser Saison bei den Los Angeles Dodgers aufhört.
Interessant ist die Betonung auf „bei den Dodgers“, alle dachten er würde ganz aufhören, so lässt er aber offen ob er zurückkommt, ja er flirtet sogar mit den anderen Clubs, die Interesse an einen neuen Manager hätten.

Der Hit Man soll es richten

Nachfolger wird Don Mattingly auch als „Donny Baseball“ oder „Hit Man“ bekannt.  (Mattingly links im Foto, Joe Torre rechts)

Torre meinte er würde nicht mehr an die jungen Spieler rankommen, die Dodgers die eine miseable Saison spielten haben einige Probleme.  Das Hauptproblem scheint der Owner Frank McCourt zu sein, der den Club mit nagativen Schlagzeilen um seinen millionen schweren Scheidungskrieg nach unten zieht.  Weitere negative Schlagzeilen produziert Centerfielder Matt Kemp, der bisher die in ihn gesetzten Erwartungen nicht annähernd erfüllte, sondern eher die Wut der Dodgers Coaches zu spüren kam, weil er  bei Steal versuchen der Gegner kein Backup machte.  Larry Bowa, sprach öffentlich an, das Kemp nicht alles geben würde.

Man kann verstehen das Torre keine Lust mehr hat seinen guten Ruf misbrauchen zu lassen.  Bleibt zu hoffen dass die Dodgers bald mit Mattingly wieder auf Kurs kommen.

Quelle: Sports Illustrated/Inside Baseball

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.