Keine “leichten” Homeruns mehr-Baseball Regeln grundlegend geändert

12.12.1930: an diesem Tag der vorweihnachtlichen Baseball Geschichte wurden viele Baseball Regeln geändert und auf den neuestem Stand gebracht.

Baseball Regeln werden durch Homerun Klausel grundlegend geändert

Eine Regel die an diesem Tag eingeführt wurde war das ein Ball der zuerst auf den Boden aufkommt und dann in die Ränge springt, kein Homerun mehr, sondern nur ein Ground Rule Double wird.  Also ein Typischer 2 Base Hit von heute.

Möchte nicht wissen wieviele Homeruns Babe Ruth zu diesem Zeitpunkt schon geschlagen hatte, die heute nur als 2 Basehit gescored wären?!

Babe Ruth hatte schon viele Homeruns vor 1930

Die Geschichte des Homeruns nimmt seinen Lauf

Ab dem Zeitpunkt galt dann nur der saubere über den Zaun geschlagene Ball als Homerun.

Ausser dem Inside the Park Homerun, den gibt es ja immer noch, wo ein Batter es schafft einmal komplett um die Bases zu laufen während der Ball noch im Spiel ist.

Kann da jemand von Euch nähere Auskunft geben?!  Kann ja nicht sein dass Hank Aaron, Willie Mays und Barry Bonds auf Grund dieser Regel so benachteiligt wären?!  Die hätten doch locker sonst über 1000 Homeruns gehabt, oder?

{lang: 'de'}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.