Welche Baseballhandschuhe für welche Position?

Veröffentlicht von

Oft werde ich nach dem richtigen Baseballhandschuh gefragt. Zu den Anfangszeiten im Baseball trugen die Spieler gar keine. Es gibt sogar Ligen wo diese “traditionelle” Art zu spielen, heute noch, praktiziert wird und die Spieler wie im 19. Jahrhundert auflaufen und nach den damaligen Regeln spielen.

Brauch man überhaupt einen Handschuh beim Baseball

Die Vintage Baseball League spielt komplett ohne Baseballhandschuhe. Frei nach dem Motto: Baseball ist nichts für Weicheier.

Jede Position im Feld hat andere Anforderungen für die dort spielenden Spieler, das war aber immer schon so und wirkt sich im modernen Baseball natürlich auch auf den richtigen Handschuh aus.

Welcher Baseballhandschuh ist für welche Position geeignet?

Der Catcher Handschuh sticht durch seine Größe und der runden Form heraus. Er hat keine Finger und wird genutzt um dem Pitcher ein gutes Ziel zu bieten. Spezielle Polsterung hilft dabei mitunter hart geworfene Bälle, beim Fangen abzudämpfen. Es gibt kaum Linkshänder auf der Catcher Position. Vermutlich weil die meisten Schlagmänner von rechts schlagen und der Catcher dann eine freie Bahn mit dem rechten Arm hat um bei Stealversuchen der Gegner leichter auf das Second-Base zu werfen.

Ein anderer Baseballhandschuh der anders geformt ist als die anderen ist der First-Baseman Glove.  Diese speziellen Handschuhe haben auch keine einzelnen Fingerställe und sind in der Regel etwas länger um die Reichweite beim Fangen zu erhöhen. “Baseball is a Game of Inches” Also ein Spiel wo es oft nur um Zentimeter geht.

Die Infielder nehmen bevorzugt einen etwas kleineren Handschuh. Sie sind dadurch beweglicher und können den Ball schneller aus dem Handschuh in die Wurfhand transferieren um den Wurf schneller auszuführen. Baseball ist auch ein Spiel wo es um Sekundenbruchteile geht.

Pitcher bevorzugen in der Regel auch einen etwas kleineren Infielder Handschuh, erstens weil sie ja auch im Infield spielen, und zweitens weil dieser leichter ist. Sie werden aber normalerweise kein “Open Web” nehmen, weil der Gegner durch dieses offene Web sehen könnte wie sie den Ball halten und wissen würden, welcher Pitch als nächstes geworfen wird.

Outfielder haben etwas mehr Zeit und bevorzugen wiederum einen längeren Handschuh um die Flyballs eventuell doch noch zu erreichen. Es gibt aber auch sogenannte Mehrbereich “Utility Gloves”, diese können Infieldern und Outfieldern, insbesondere dem Third Baseman gute Dienste leisten. Oft wird ein Spieler ja auch auf mehreren Positionen eingesetzt und möchte nicht unbedingt für jede Position einen Baseballhandschuh kaufen. Diese sind auch für Einsteiger, Anfänger und Freizeitspieler bestens geeignet.

Falls Sie auf der Suche nach einem Baseballhandschuh sind dann schauen Sie bei uns im Shop vorbei. Falls Sie Fragen zu den Größen oder Besonderheiten von Baseball oder Softballhandschuhen haben, einfach anrufen oder eine email schreiben, wir helfen gerne weiter.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!