Langsamste Homerunlauf der Baseballgeschichte

Veröffentlicht von

22.09.1926 Ebbets Field, Brooklyn

An diesem Tag der Baseballgeschichte hat Old-School Baseballer Zack Wheat seinen letzten Homeun als Dodger geschlagen, es sollte der längste Homerunlauf der Baseballgeschichte werden. Unterwegs zerrte sich der älternde Outfielder einen Muskel im Oberschenkel und musste 5 Minuten auf 2nd Base eine Pause machen. Nach der kurzen “Verschanufspause” schaffte der spätere Hall of Famer dann noch seinen Homerun.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!