Cal Ripken Jr. aus Granit-MLB Endspurt

Veröffentlicht von

Die lange Saison ist bald vorbei, noch ca. 25 Spiele, dann wissen wir zumindest, wer in die Playoffrunde geht und wer den Winterurlaub schon antreten muss.

Wild Card Rennen völlig offen

Sensationell, die Baltimore Orioles.  Sie gaben zum Jahrestag des Rekords von Cal Ripken Jr., der 1995 sein 2131. Spiel hintereinander spielte und damit den legendären Rekord von Lou Gehrig gebrochen hatte, ein Denkmal von Cal frei.  Wir wussten schon immer, dass Cal Ripken Jr.  aus Granit besteht.

An diesem geschichtsträchtigen Tag schafften es also die Orioles, sich wieder an die New York Yankees heranzukämfen, und liegen nun gleich auf an der Spitze der AL East.  Man kann sich vorstellen, was in Camden Yard, dem neuen Ballpark in Baltimore, los war.

Cal Ripken wird geehrt
Legende wird zum Denkmal

MLB Tabelle: In der AL Central liegen die Tigers auf der Lauer und warten schon länger darauf, dass die White Sox schwächeln. Diese tun ihnen aber diesen Gefallen nicht. Im NL Westen liegen die Giants, mit starkem Pitching und Clutch Hitting, 4.5 Spiele vor den Dodgers, die trotz massiver Verstärkung noch keine richtige Erfolgsserie hinlegen konnten.

Im Wild Card Rennen, dem besten Zweiten jeder Liga,  haben in der American League ausser den White Sox, Yankees und Orioles deswegen auch noch die Oaklannd A´s, Tampa Bay Rays, LA Angels und Detroit gute Chancen, weiterzukommen.  In der National League stehen die Atlanta Braves, St. Louis Cardinals, Pittsburgh Pirates und Dodgers noch sehr dicht beisammen um den Einzug in die Playoffs.  Die Cincinnatti Reds und Washington Nationals sind wohl bald uneinholbar Erster, die Giants führen dagegen noch relativ knapp in der NL West.

Was meint Ihr, wer am Ende die Nase vorne hat? Für MLB Fans haben wir Baseballkarten und andere Fan Artikel im Dugout, um eurer Liebe zum Spiel mehr Ausdruck zu verleihen.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!