Fenway Park Boston

MLB einig mit Spielergewerkschaft. Stark Verkürzte Baseball Saison steht. Im Juli gehts los

Veröffentlicht von

Major League Baseball und die Spielergewerkschaft haben sich endlich auf einen Deal geeinigt.. es wird eine verkürzte 60 Spiele Saison stattfinden. Das erste Spiel soll am 23. oder 24. Juli stattfinden. Ein verkürztes “Spring Training” (Vorbereitungs-Spiele) fängt schon am 1.07. an.

Das Hickhack hat ein Ende. Es ging um sehr viel Geld und am Ende um die Substanz. Viel Porzellan wurde zerschlagen. Der öffentliche Streit hat dem Ruf des Sports geschadet. Ein bitterer Nachgeschmack bleibt.

Es wird jedenfalls eine Saison wie keine andere in vielerlei Hinsicht…

… wie beim Fußball in Deutschland, wird es keine Fans in den Stadien geben.

Ungewohnter Anblick… Schmuckstück Fenway Park ohne Zuschauer

Die verkürzte Saison gibt Underdog Teams eine Chance auf den Titel, welche normalerweise nicht die Spieler-Klasse und Tiefe der favorisierten Teams besitzen.

Baseball ist ein Streak Sport. Da kann jedes Team locker ein paar Wochen Weltklasse spielen, wo alles unglaublich gut läuft… aber umgekehrt genauso, sogenannte Slumps, indem Spieler kaum einen Hit kriegen, und alles falsch machen.

In der verkürzten Saison kann sowas ausschlaggebend sein. Normalerweise geht die MLB Saison über 162 Spiele. 60 wären nicht mal die Hälfte.

Ausserdem gibt es weitere bahnbrechende Änderungen um die Gesundheit der Spieler und Fans zu schützen.

Die National League wird zum ersten Mal die Designated Hitter Regel anwenden. Bei dieser wird für die schwachschlagenden Pitcher bei jedem at Bat ein guter Hitter eingesetzt. Meistens ein Power Hitter, der sonst nicht im Feld spielt, sondern nur zum Einsatz beim Schlagen für den Pitcher kommt.

Es darf nicht mehr aufs Feld oder im Dugout gespuckt werden. Seeds sind nicht mehr erlaubt. Fights und das Starten von Fights wird strikt verboten.

Eine weitere Regeländerung ist die aus dem Softball bekannte Tie breaker Rule, wonach jedes Team im Offensiv Teil ihres Innings mit einem Runner auf der zweiten Base startet. Sinn und Zweck der Regel ist, die Spiele schneller zu beenden.

Des weiteren sollen alle 60 Spiele regional stattfinden, damit weite Reisen vermieden werden.

100% sicher ist das alles aber immer noch nicht. Es hängt entscheidend davon ab, ob neue Corona Ausbrüche in Grenzen gehalten werden bzw. die Gesundheit der Spieler oder der Mitarbeiter in den Stadien nicht gefährdet wird.

Was meinst du zu dem ganzen? Gerne als Kommentar posten…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kostenlosen Newsletter abonnieren!