Eine Klasse für sich-Pepper Davis gestorben

Veröffentlicht von

Paire-(Pepper) Davis, eine der berühmtesten Spielerinnen der ersten Profi Frauen Baseball-Liga ist vor ein paar Tagen im Alter von 80 Jahren gestorben.

Geena Davis hatte die Rolle von Paire im Film „Eine Klasse für sich“, als Catcher der Rockford Peaches übernommen, eigentlich hat  Paire für mehrere Teams in ihrer 12 jährigen Profi-Karriere gespielt, aber im richtigen Leben nie für die Peaches. Das ist wohl von Hollywood vernachlässigt worden, aber verständlich, es muss  ja im Film alles in 2 Stunden über die Bühne gehen.

Theres no crying in baseball

Tom Hanks, hat den Spruch  in „Eine Klasse für sich“ rausgehauen, der Filmtitel heisst im original englisch: „A league of their own“  Einer der besten Baseballfilme aller Zeiten, wir hatten eine Liste der Top 5 Baseball-Filme mal aufgestellt, er war einer dieser Blockbuster!  Wer den Film nicht kennt: , er basiert auf einer wahren Geschichte, während die Männer im 2. Weltkrieg in den Krieg zogen, hatte ein gewisser Mr. Wrigley, Kaugummi-Mogul, nach ihm wurde das legendäre Stadiums in Chicago benannt, folgende Idee.  Damit Baseball nicht in Vergessenheit gerät sollte eine Liga von Frauen ins Leben gerufen werden die richtiges Baseball spielt.  In Amerika heisst das, jeden Tag Spiele, auch Samstags und Sonntags und das den ganzen Sommer lang.

 

Die Mädels waren verdammt gut. vor allem Paire-(Pepper) Davis, während die Männer in den Krieg ziehen mussten hatten die Frauen die Gelegenheit zu zeigen was sie baseballmäßig drauf hatten, es war ´ne ganze Menge.  Als „Botschafterinnen des Charmes und weibliche Schönheiten sollten sie antreten. Doch Coach Jimmy Dugan (Tom Hanks, im wahren Leben soll es wohl tatsächlich Jimmy Fox gewesen sein, ein berühmter Baseballer dieser Epoche), der ständig beschwipste Alt-Star, hat andere Ziele. Er bringt die Truppe mit unerbittlicher Härte auf Vordermann. Zuschauern wie Gegnern vergeht angesichts des wilden Haufens schnell das Lachen. Ein witzig-spritziger Superhit aus USA mit Hollywood-Megastars Madonna, Tom Hanks und Geena Davis!

Pepper liebte Baseball über alles, schade das die Liga nach 12 Jahren Pause machte, denn der Spielbetrieb wurde danach leider nie wieder aufgenommen.  Sie spielt jetzt sicher weiter mit Shoeless Joe Jackson und den anderen auf dem ewigen Feld der Träume.

Bei den Temperaturen draussen ein perfekter Abend um sich den Film noch mal anzuschauen, was meint ihr?

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.