Video Beweis ab 2014 in der MLB

Veröffentlicht von

Die Spitze der MLB hat einen Plan entwickelt um Video-Beweise beim Baseball schon in der nächsten Saison einzuführen.

Baseball Kommissar Bud Selig hat die Änderungen vorgestellt

„Managers Challenge“ soll die Zauberformel heissen. Die hochangesehenen Alt-Manager Joe Torre und Tony LaRussa, beide im Ruhestand aber noch für die MLB tätig, haben an den Einzelheiten intensiv mitgearbeitet. In anderen Sportarten gibt es ähnliches schon lange. Baseball ist aber ein Sport mit sehr langer Tradition und Änderungen kommen langsam, wenn überhaupt, zustande.

Der Video Beweis soll den Baseball Umpiren helfen.

Jetz soll 1 Manager Challenge pro Spiel in den ersten 6 Innings zugelassen werden und 2 weitere ab dem 7ten.  Die Reviews sollen von einer Zentralen Umpire Stelle in New York, mit Hilfe eines Teams von Video Technikern, gesteuert und entschieden werden.

Angeblich sollen die Spiele dadurch sogar beschleunigt werden und nicht wie man annehmen würde verlangsamt, denn momentan wird oft viel Zeit mit Diskussionen zwischen Umpiren und Coaches bzw. Managern verbracht.  Balls und Strikes dürfen aber nicht, wie bisher auch, nicht angefochten oder argumentiert werden.
Ziel der neuen Regelung soll natürlich sein das verhindert wird dass die Umpire durch Fehlentscheidungen den Spielausgang beeinflussen.  Knackpunkt war sicherlich letztes Jahr ein No-Hitter welcher durch eine Fehlentscheidung, beim letzten Out, verhindert wurde.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.